Diese Per­sonen sind mehr oder weniger Rat­geber. Sie sind keine Experten, aber sie sind Rat­geber. Sie werden den Rat der Weisen bilden. Das wird meinem Exe­ku­tiv­ko­mitee wahr­schein­lich nicht gefallen, weil sie der Über­zeu­gung sind, dass sie der Rat der Weisen sind.“ Mit diesen mar­kigen Worten prä­sen­tierte FIFA-Boss Sepp Blatter in den letzten Tagen die ersten Namen für seine Lösungs­ko­mis­sion, die end­gültig klären soll, ob bei der WM-Ver­gabe 2022 an Katar alles mit rechten Dingen zuging.

Neben Alt­stars wie Johann Cruyff und Pelé bringt Blatter auch fuß­ball­fremde Per­sonen ins Spiel, zuletzt stellte er den ehe­ma­ligen US-Außen­mi­nister Henry Kis­singer, sowie Ex-FBI-Boss Louis Freeh und Star­tenor Pla­cido Dom­ingo vor. doch das sind noch nicht alle: 11FREUNDE wurde exklusiv eine erwei­terte Kan­di­da­ten­liste zuge­spielt, die zeigt: Blatter macht ernst und ist mit vollem Ein­satz um eine lücken­lose Auf­klä­rung der Vor­fälle rund um die Causa Katar“ bemüht.

Die Kan­di­daten für den Rat der Weisen im Bild »

Hulk Hogan:
Blatter baut auf die Erfah­rung des Hulks­ters im Zwei­kampf gegen hin­ter­häl­tige Gegner (Ric Flair, Ser­geant Slaughter bzw. Jack Warner, Mohamed Bin Hammam). Der Erfinder des gepflegten Huf­ei­sen­bartes kennt jeden Taschen­spie­ler­trick (Stuhl, Finger ins Auge) und ist außerdem welt­weiter Publi­kums­lieb­ling (Stich­wort: Hul­ka­mania).
Typ: Knall­harter Auf­räumer

DJ Bobo:
Der Tanz­gott gilt vor allem seit seiner erfolg­rei­chen Pirates-of-dance“-Welttournee als Experte für den kari­bi­schen Raum (Trinidad&Tobago!!!). Findet durch seine stets fröh­li­ches Auf­treten schnell Anschluss in allen Ecken der Welt. Hat prak­tisch keine Feinde – außer Rheuma.
Typ: Kul­tiger Sym­pa­thie­träger

David Has­sel­hoff:
The Hoff einigte im Herbst 1989 das geteilte Deutsch­land, zudem wagte er sein Come­back im Musi­kan­ten­stadl. Zwei Beweise, die zeigen, dass The Hoff wie kein Anderer für unpo­pu­läre Ent­schei­dungen steht. Warum sollte er also nicht auch aus der FIFA einen trans­pa­renten Kreis von Bibel­brü­dern machen können? Eben. Gilt als trink­fest, was auf lang­at­migen Ver­hand­lungen in der dritten Halb­zeit zum Vor­teil gereicht. Sein Motto: Don’t hassel the Hoff!“ („Wage es nicht, The Hoff zu ärgern“) zeigt wie viel Ehr­geiz noch in ihm steckt.
Typ: Erfah­rener Einiger

Bono:
U2-Sänger Bono ist das gute Gewissen der Musik­in­dus­trie. Durch sein Akti­vi­täten in der Welt­hun­ger­hilfe hat er her­vor­ra­gende Kon­takte in den asia­ti­schen und afri­ka­ni­schen Raum, die seit jeher als Pro­blem­ge­biete der FIFA gelten. Behält dank Dau­er­son­nen­brille auch in zähen Ver­hand­lungen sein Poker­face.
Typ: Unbe­stech­li­cher Gut­mensch

Sport Goofy:
Der Sport­fach­mann im Rat der Weisen“. Seine Fach­ge­biete: Tennis, Golf, Ski, Hockey, Frisbee, Rudern, Laufen, Weit­sprung, Sprint, Dis­kus­werfen, Speer, Tisch­tennis, Squash, Sack­hüpfen, Eier­lauf und natür­lich Fuß­ball. Kann die fuß­ball­fremden Kom­mis­si­onmit­glieder binnen Minuten von der Fas­zi­na­tion des Ball­sports über­zeugen. Ein Mann bzw. Hund für die Auf­lo­cke­rung von staub­tro­ckenen Befra­gungen. Ist sich für keinen Spaß zu blöd.
Typ: Good Cop

Alf:
Gordon Shumway (Künst­ler­name: Alf) vom Melmac ist quasi unbe­stech­lich, da welt­liche Wert­ge­gen­stände (Gold, Silber, Platin) auf seinem Hei­mat­pla­neten allen­falls zum Bau von Sani­tär­an­lagen ver­wendet werden. Der Fell­berg lockt mit seiner fre­chen Ansprache selbst stoi­sche Schweiger (Willi Tanner, Jake Och­monek) aus der Reserve. Ach­tung: Fern­halten von Katzen.
Typ: Respekt­loser Eis­bre­cher

Gina Wild:
Gina Wild a.k.a Michaela Schaf­f­rath hat in ihren zahl­rei­chen Filmen bewiesen, dass sie sich nicht scheut, schmut­zige Dinge wie die Wahr­heit in den Mund zu nehmen. Hat enorme Kame­ra­er­fah­rung (Tatort, Dschun­gel­camp und Filme wie: Ich will euch alle“) und ist des­wegen prä­de­sti­niert als Spre­cherin der FIFA-Lösungs­kom­mis­sion.
Typ: Blondes Gift

RoboCop:
Der Robo­ter­mann kennt sich bes­tens mit Kor­rup­tion aus. Auf der Suche nach seinem Mörder deckte er bereits 1989 Kor­rup­tion inner­halb eines Stahl­kon­zerns auf (siehe RoboCop I). Seit jeher gna­den­loser Jäger von Unge­rech­tig­keit und Kri­mi­na­lität und auf­grund seiner Poli­zei­ver­gan­gen­heit geset­zes­treu bis aufs Stahl.
Typ: Bad Cop

Chi­ne­si­sche Win­ke­katze:
Die Asi­en­ex­pertin ist Blat­ters große Favo­ritin auf einen Kom­mis­si­ons­platz, wird von externen Beob­ach­tern jedoch kri­tisch gesehen. Steht unter dem Ver­dacht, jede Ent­schei­dung unkri­tisch durch­zu­winken. Ihr Vor­teil: Gilt als extrem schweigsam, auch gegen­über Medien, was ruhiges Arbeiten inner­halb des Rates garan­tieren würde.
Typ: Stilles Wasser