Wenn die Dame Berg jedoch ver­hin­dert ist (und das war sie in den letzten Jahren dum­mer­weise stets), über­nimmt als gleich­wer­tiger Ersatz der rüh­rige Mann­schafts­be­treuer Rainer Schonz den Job und singt, leicht bekleidet und mit blonder Perücke, ihre größten Gas­sen­hauer. Eine aus­ge­tüf­telte Per­for­mance, die in diesem Jahr am idyl­li­schen Walchsee in den Tiroler Bergen selbst gestan­denen Profis Tränen der Rüh­rung in die Augen trieb. Bernd Kor­zy­nietz notierte ergriffen in seinem Internet-Tage­buch: Eine Feier, wie ich sie als Profi bisher nur ganz selten erlebt habe.“ Spä­tes­tens als Berg-Double Schonz den Berg­schen Megahit Du hast mich tau­sendmal belogen“ darbot, lag sich der kom­plette Bie­le­felder Kader in den Armen und sang laut­hals die ein­fühl­samen Zeilen mit: Du hast mich tau­sendmal ver­letzt, ich bin mit dir so hoch geflogen, doch der Himmel war besetzt!“ Dumm gelaufen, fanden auch die Profis. Doch bei aller Euphorie ver­gaßen die Bie­le­felder nie: Es war nur eine Nacht!“ (Andrea Berg)

Aus 11 FREUNDE Nr. 58 – jetzt am Kiosk!