Über 70 000 Zuschauer im Park­sta­dion sind zu gebannt, um noch zu singen. Beim Halb­fi­nal­rück­spiel gegen Tene­riffa im April 1997 benö­tigt Schalke in der Ver­län­ge­rung unbe­dingt ein Tor. Es herrscht für einen kurzen Moment eine sehr laute Stille in der vollen Schüssel. Da steht Clive Lavery, damals 20 Jahre alter Zivi, im Block I auf und schreit: Steht auf, wenn ihr Schalker seid“ zur Melodie von Go West“. Er hat diesen Gesang aus Eng­land abge­schaut, dem Hei­mat­land seines Vaters. Dort, so erzählen es Bekannte von ihm, sangen Fans von West Ham: Stand up if you hate Chelsea.“ Lavery hat schon einige Songs aus dem Mut­ter­land des Fuß­balls nach Gel­sen­kir­chen impor­tiert wie Wir sind Schalker, keiner mag uns“ oder Wir lieben Schalke, jawoll, oh Schalke, finden wa toll“.

Doch diese Cover­ver­sion im Spiel gegen Tene­riffa wird sein größter Hit. Inner­halb von Minuten breitet sich das Steht auf“ im ganzen Sta­dion aus, die Spieler bekommen mit, wie 70 000 plötz­lich stehen. Der Jour­na­list Jörg Seven­eick kom­men­tierte damals tref­fend: Den Fans besorgte die neue Hymne Gän­se­haut, den Spie­lern ver­lieh sie Flügel.“ Wenig später bringt Olaf Thon einen Frei­stoß auf den langen Pfosten und Marc Wil­mots legt sich mit allem, was er hat, in diesen Ball. Vom Kopf, Rücken oder was auch immer springt der Ball zum 2:0 ins Tor. Und irgendwie haben die Fans diesen Ball mit hinein gewuchtet.

Ein Foto für die Kon­trol­leure

Damals war es für den Ein­zelnen pro­blemlos mög­lich, einen Gesang zu starten. Die Fan­kurven in den neun­ziger Jahren waren noch anar­chisch und unge­zü­gelt. Überall brannte es, über­lappten sich Gesänge, tauchten mit Alu­folie gebas­telte Uefa-Pokale auf. Beim Heim­spiel gegen Valencia soll Schalke plötz­lich mehr Sitz­plätze anbieten, so will es die Uefa. Also ver­teilt der Verein Schaum­stoff-Sitz­kissen, die letzt­end­lich keiner nutzt. Nur für eine Minute vor dem Spiel, als ein Ver­eins­mit­ar­beiter ein Foto schießen soll – als Beweis für die neuen Sitz­plätze geht es mit besten Grüßen an die Uefa-Adresse. Andere Zeiten.