Seite 2: "Es wird die schwierigste WM."

Dreimal sind die Deut­schen bisher als Welt­meister in eine WM-End­runde gestartet. Nur einmal erreichten sie das Halb­fi­nale. Das war 1958 in Schweden, als die Natio­nal­mann­schaft Vierter wurde. 1978 schei­terte sie in der zweiten Final­runde und 1994 im Vier­tel­fi­nale. Wenn man sieht, wo die letzten Welt­meister gelandet sind, stehen wir vor einer ganz großen Auf­gabe“, sagt Oliver Bier­hoff, der Manager der Natio­nal­mann­schaft. Es wird die schwie­rigste WM, denn wir werden die Gejagten sein. Alle werden gegen uns eigent­lich nur gewinnen können. Alle werden Spaß daran haben, uns ein Bein zu stellen. Wir können dieses Tur­nier nur erfolg­reich gestalten, wenn wir die letzten Pro­zent­punkte raus­holen, wenn wir von Anfang an fokus­siert sind.“

Im Moment sieht es nicht zwin­gend danach aus. Eher weht ein Hauch von 94 durchs Land. Die letzten beiden Vor­be­rei­tungs­spiele gegen Öster­reich und Saudi-Ara­bien waren mäßig bis mise­rabel, hinzu kommen die nega­tiven Schwin­gungen durch die nicht auf­ge­ar­bei­tete Erdogan-Affäre. Ent­schei­dend wird sein, wie die Mann­schaft sol­chen Wider­ständen begegnet. Auch vor vier Jahren lief in der Vor­be­rei­tung nicht alles rund: Manuel Neuer war ver­letzt, Philipp Lahm ange­schlagen, Sami Khe­dira und Bas­tian Schwein­s­teiger kamen aus langen Ver­let­zungs­pausen. Die mediale Bericht­erstat­tung fiel ent­spre­chend düster aus – doch gerade das war der Mann­schaft ein Antrieb. Diese Moral, diese Ein­stel­lung zum Ganzen, die wir 2014 hatten, die müssen wir wieder an den Tag legen“, sagt Innen­ver­tei­diger Mats Hum­mels. Wir haben eine gute Basis, aber das letzte Fünk­chen muss noch über­springen.“ Doch selbst dann gebe es natür­lich keine Garantie. Toni Kroos hat daran erin­nert, wie schwer es ist, einmal Welt­meister zu werden, den Titel zu ver­tei­digen aber sei noch mal schwerer. Bei Real war es, was die Cham­pions League betrifft, genau das Gleiche“, sagt der Mit­tel­feld­spieler. Mehr als 25 Jahre war es keinem Verein gelungen, die wich­tigste Tro­phäe des Klub­fuß­balls erfolg­reich zu ver­tei­digen. Ende Mai haben Toni Kroos und Real Madrid zum dritten Mal hin­ter­ein­ander die Cham­pions League gewonnen.