Eigent­lich ist Erik Meijer ein typi­scher Hol­länder: Smart, gut aus­se­hend und furchtbar nett. Nur der Fuß­baller Erik Meijer wollte dem klas­si­schen, hol­län­di­schen Ideal von Voetbal Total und feinster Technik nie so ganz gerecht werden. 

Statt­dessen setzte der Vize­meister von 1997 und 99 auf urdeut­sche Tugenden: Kampf, Kampf und vor allem Kampf. Dem­entspre­chend mau fällt dann auch seine Kar­riere-Bilanz aus: 39 Tore in 174 Bun­des­li­ga­spielen sind nicht gerade die Daten eines Welt­klasse-Stür­mers. Wir waren trotzdem, was wir heute noch sind: Fans. Warum? Ach, seht doch ein­fach selbst: