Ist Pep Guar­diola bald Trainer Bra­si­liens?
Der ewige Favorit
Der bra­si­lia­ni­sche Fuß­ball­ver­band hat am Wochen­ende Natio­nal­trainer Mano Menezes ent­lassen und wünscht sich nun Pep Guar­diola. Das kon­krete Angebot liegt Guar­diola bereits vor, aller­dings will der 41-Jäh­rige noch Bedenk­zeit bis Januar.
marca​.de

HSV-Fans brennen eigene Fahne ab
Das Pyro-Eigentor
In der Partie in Düs­sel­dorf schossen HSV-Fans ein Eigentor der beson­deren Art: Sie ent­zün­deten ein Dut­zend ben­ga­li­sche Feuer. Dabei trugen sie Masken des Hor­ror­films Saw“ und hatten ein Trans­pa­rent mit dem Film­spruch Lasst uns ein Spiel spielen“ aus­ge­rollt. Dieses fing aller­dings ver­se­hent­lich Feuer und brannte ab. Ein kri­ti­scher Blick auf das Thema Pyro­technik.
welt​.de

Die Elf des 13. Spiel­tags
Super Mario II gegen Super Mario III
Mario Gomez ist zurück. Bei seinem Come­back traf der Bayern-Stürmer bereits nach 26 Sekunden. Was macht Mario Mad­zukic nun? Und wieso wird Stefan Rei­sin­gers Tor nicht in Erin­ne­rung bleiben? Die Elf des Spiel­tags.
11freunde​.de

Her­thas Schulden steigen an
Es wird immer Hertha
Heute Montag wird Ingo Schiller, Finanz­ge­schäfts­führer von Hertha BSC, auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Ber­liner ICC Zahlen prä­sen­tieren, die erschre­cken. Die Schulden des Zweit­li­gisten sind im Jahr 2012 näm­lich um wei­tere fünf Mil­lionen auf 40 Mil­lionen gestiegen.
tages​spiegel​.de

Zehn Dinge aus der Pre­mier League
Eng­li­sches in der eng­li­schen Woche
Was bewegt die Pre­mier League? Zum Bei­spiel ist Joe Cole mit 31 Jahren nicht mehr die erste Wahl. Er musste am Wochen­ende 77 Minuten auf seinen Ein­satz warten, ihm vor­ge­zogen wurde der 17-jäh­rige Raheem Ster­ling. Außerdem wurde Chel­seas neuer Trainer Rafael Benítez von den eigenen Fans erbar­mungslos aus­ge­buht und der Bra­si­lianer Anderson könnte in Zukunft für Man­chester United sehr wichtig sein.
guar​dian​.co​.uk

Ein nie­der­län­di­scher Keeper patzt
Das kann den Besten pas­sieren – not!
Im Spiel beim NEC Nij­megen machte Utrecht-Keeper Robbin Ruiter einen bösen Fehler. Der 25-Jäh­rige wollte nach einem abge­wehrten Angriff abschlagen und legte sich den Ball zurecht, dabei vergaß er aber seinen Gegen­spieler Sören Rieks, der noch hinter ihm lau­erte. Nach einer geschickten Bal­ler­obe­rung legte Rieks promt für den 2:0‑Siegestreffer von Nij­megen auf.
you​tube​.com

Happy Bir­thday
Dieter Bur­denski spielte in den Sieb­zi­gern und Acht­zi­gern 444 Par­tien für Werder Bremen und ist damit Rekord­spieler der Han­seaten.
Er stellte aller­dings auch Nega­tiv­re­korde auf: In der Saison 1979/80 kas­sierte er 93 Gegen­tore und stieg mit Bremen in die 2.Bundesliga ab. 1997 bis 2005 war er bei Werder Bremen Tor­wart­trainer. Am 23. Februar 2002 wurde er auf­grund hoher Per­so­nalnot im Alter von 51 Jahren bei den Werder Ama­teuren in der Regio­nal­liga Nord für eine Partie gegen den Chem­nitzer FC ein­ge­setzt (1:3). Heute feiert er seinen 62. Geburtstag.