Ja, es ist wieder Liver­pool. Und ja, es geht wieder um You’ll never walk alone“. Bei den Rück­bli­cken auf dieses Fuß­ball­jahr kommt man wohl kaum an Jürgen Klopps breitem Grinsen, Arnolds Eckentrick oder Salahs Genie­strei­chen vorbei. Und auch bei den Fans der Reds“ gab es nicht wenig zu erzählen. So landet man bei der Bil­der­suche zu der Sie­ges­feier im Mai schnell bei einem Anhänger, der – bekleidet in einem Man­kinifroh­ge­stimmt auf einer Leiter balan­ciert. (Wer es nicht glaubt, hier kann man es ansehen.)

Der wohl berüh­rendste Moment aber spielte sich in den Stunden nach dem 2:0 von Liver­pool über Tot­tenham ab, als der lang­jäh­rige Fan David bei der Call-In-Show der BBC durch­bim­melte. Ex-Profi Robbie Savage war da gerade im Studio. Savage hatte in seinem Leben viele mit­tel­präch­tige Ideen, aber an diesem Abend glänzte er durch einen gran­diosen Ein­fall. So lief das Gespräch: 

Liver­pool-Fan David, wie fei­erst du?
Ich habe hier eine Fla­sche Rum, die man mir letztes Weih­nachten geschenkt hat. Ich habe die Fla­sche bis jetzt noch nicht geöffnet. Aber heute Abend werde ich mir einige Gläs­chen gönnen, bevor ich ins Bett gehe, denke ich.
Denkst du… Sechs Cham­pions-League-Titel, du soll­test die Fla­sche besser öffnen.
Robbie, es war kein schönes Spiel. Ich hatte das Gefühl, Klopp wusste, was er tat. Auch wenn ich lieber gesehen hätte, dass sie so spielen wie die gesamte Saison über. Na ja, ein Finale mit zwei eng­li­schen Teams kommt auch nicht alle Tage vor, denkst du nicht auch?
Ich besuche Anfield seit 1954, also 65 Jahre schon, ich habe sie 55 Tro­phäen gewinnen sehen, seit unserem Auf­stieg. Ich bin so erfreut… ich freue mich für Klopp. So viele Leute haben vorher gesagt, dass er nichts gewonnen habe. Aber er hat jetzt, Junge. Er hat jetzt. Ich bin ein­fach nur so froh.
David, kannst du das Lied hören?

Savage schickte also den Gesang aus dem Sta­dion der Liver­pool-Fans durch die Lei­tung zu David in Eng­land. Und der war so ergriffen, dass er nicht mit­sang, aber mit­flüs­terte. Bis ihm die Stimme brach. Oft sagt man ein­fach so, dass dieses oder jenes ein Gän­se­haut-Moment“ sei. Als ich die Auf­nahme für diesen Artikel nach sieben Monaten noch einmal hörte, stellten sich mir direkt wieder die Haare auf. Denn am Ende geht es zwar um Klopp, um Salah oder Origi. Aber vor allem auch um Leute wie David, die 65 Jahre zu ihrem Klub pil­gern. Und sich in der Stunde des großen Tri­umphs tat­säch­lich ein Gläs­chen Rum gönnen kurz vor dem Ein­schlafen.

Hier kann man sich das Ganze anhören:
BBC Radio 5Live auf Twitter
BBC Radio 5Live auf Face­book