Die Ära Heynckes“ als Bayern-Trainer von 1987 bis 1991 riecht nach Erfolg: Zweimal wurde Jupp Heynckes mit Bayern Mün­chen Deut­scher Meister. Er formte junge Talente wie Jürgen Kohler oder Stefan Reuter zu Welt­klas­se­spie­lern. Olaf Thon schwärmt heute noch von den traum­haften Jahren“ unter Jupp Heynckes.

Jupp Heynckes´ erste Amsts­zeit bei den Bayern war aber auch die Zeit des ver­bis­senen, ja gera­dezu per­fek­tio­nis­ti­schen Jupp Heynckes. Als der FC Bayern 1988 ein schlechtes Hal­len­tur­nier spielte, strich Heynckes seinen Spie­lern prompt den Urlaub. Wir haben das Hal­len­tur­nier so ein biss­chen laissez-faire gesehen. Das passte dem Jupp gar nicht“, erin­nert sich Heynckes dama­liger Kapitän Klaus Augen­thaler. Beson­ders bitter war der Urlaubs­entzug aber für Tor­wart Jean-Marie Pfaff, der seinen Urlaub ohne Rück­tritts­ver­si­che­rung gebucht hatte. 5000 Mark waren futsch…

20 Jahre nach dem Ende von Jupp Heynckes´ erster Amts­zeit und wohl wenige Monate vor dem Beginn seiner dritten Amts­zeit spra­chen wir noch einmal mit Stefan Reuter, Klaus Augen­thaler, Olaf Thon, Ludwig Kögl und Jürgen Kohler über Jupp Heynckes und den FC Bayern.