Zwei Lexika über Klubs, deren sport­liche Rea­lität längst den eigenen Ansprü­chen hin­terher hinkt. Von den Anfängen bis zur Gegen­wart geben zwei Kenner der beiden großen West-Borussen kurz­weilig gehal­tene Abrisse zur His­torie.

Weit­ge­hend durch die Fan­brille betrachtet, lie­fern die Werke lexi­ka­li­sches Wissen von A bis Z. Sebas­tian Deisler, laut Jen­rich seit 1975 bei Glad­bach, ist der sen­sible junge Mann“, dem das Ter­rain Pro­fi­sport ein­fach nicht lag“. Spieler, Sta­tis­tiken, aber auch lau­nige Anek­doten ver­gan­gener Tage wie der Tipp­fehler“, den Schulze-Mar­me­ling im Sta­di­on­heft des 1.FC Köln fand: Borussia Dort­mund.

Ver­eins­farben: Schwarz-Geld.“ Zwei Borussen-Herzen und die Hom­mage an ihren Klub. Die Anhän­ger­ge­meinden am Nie­der­rhein und im Ruhr­pott werden es mit Freude lesen.

Info:

Das Borussia Mönchengladbach/​Borussia Dort­mund Lexikon
Verlag Die Verk­statt | 216 Seiten | 14,60 €