Wer hat Pause?
Das halbe Team von Darm­stadt 98 kann sich auf ein ent­spanntes Wochen­ende ein­stellen. Im Heim­spiel gegen Lever­kusen am letzten Spieltag holten sich gleich fünf Darm­städter Profis ihre fünfte Gelbe Karte ab. Auch in Voll­be­set­zung hätte der Auf­steiger am Samstag beim FC Bayern wohl keine Chance – darum die frei­wil­lige Zwangs­pause. Trainer Dirk Schuster sieht jetzt seine Ersatz­spieler gefor­dert: Der eine oder andere hat jetzt die große Chance, sich ins Ram­pen­licht zu schieben.“ Gegen die Bayern dürften Reser­visten wie Sandro Sigiru oder Ben­jamin Gorka zumin­dest den Über­ra­schungs­ef­fekt auf ihrer Seite haben.

Wo hat der Aus­ver­kauf begonnen?
Über dem Trai­nings­ge­lände von Han­nover 96 kreisen schon die Geier. Die Mann­schaft prä­sen­tierte sich zuletzt so leblos, dass sich die Lei­chen­fled­derer bereit machen. Meh­rere 96-Profis – zum Bei­spiel Ron-Robert Zieler, André Hoff­mann oder Manuel Schmie­de­bach – könnten den Klub auf­grund von Ver­trags­klau­seln bei einem Abstieg in die Zweite Liga für wenig Geld oder gar ablö­se­frei ver­lassen. Apropos Geier: RB Leipzig soll bereits an Natio­nal­tor­wart Zieler inter­es­siert sein.

Wer ist das beste Pferd im Stall?
Schwer zu sagen. Schließ­lich besitzt Werder Bre­mens Stürmer Claudio Pizarro meh­rere Renn­pferde, der Hengst Black Arrow“ gewann 2011 bereits ein Rennen in Ascot. In seiner Heimat Peru hält Pizarro noch wei­tere Pferde – denen er, wie er nun ent­hüllte, aus Ver­bun­den­heit mit seiner Wahl­heimat deut­sche Namen wie Team­geist“ oder Merkel“ gegeben hat. Nicht bekannt wurde, ob er auch Pferde namens Brat­wurst“, See­hofer“, Pus­te­ku­chen“ oder Umsatz­steu­er­erklä­rung“ sein Eigen nennt.