Deut­sche Mann­schaften mit lös­baren Auf­gaben
BVB trifft auf Malaga, Bayern auf Juve
Bei der Vier­te­fi­nal­aus­lo­sung der Uefa Cham­pions League sind der BVB und Bayern Mün­chen den ganz großen Bro­cken Real Madrid und dem FC Bar­ce­lona aus­ge­wi­chen. Der BVB sicherte sich bei der Zie­hung des FC Malaga sogar den Vor­teil des Heim­rechts für das Rück­spiel. Auf die Bayern wartet mit Juventus Turin ein weitaus schwie­ri­gerer Gegner. Der amtie­rende ita­lie­ni­sche Meister führt auch in dieser Saison sou­verän die Serie A an und warf in der Grup­pen­phase bereits den Titel­ver­tei­diger FC Chelsea aus dem Wett­be­werb.
11freunde​.de/​l​i​v​e​t​icker

Glad­ba­cher Neu­aufbau dauert an
Umbruch 2.0
In den letzten beiden Jahren galop­pierte die Fohlen-Elf von der Rele­ga­tion bis in die Europa League und ver­wöhnte dabei ihre Fans mit berau­schendem Offen­siv­fuß­ball. Nach dem Ver­lust von Marco Reus, Roman Neu­städter und Dante ist nun der Mini­ma­listen-Fuß­ball nach Mön­chen­glad­bach zurück­ge­kehrt. Ein Artikel über die Leiden des Lucien Favres und einen Umbruch vom Umbruch.
11freunde​.de

Hodgson macht Rolle rück­wärts
Fer­di­nand vor Natio­nal­mann­schafts-Come­back?
Trotz hef­tiger Aus­ein­an­der­set­zungen in der Ver­gan­gen­heit hat Eng­lands Natio­nal­trainer Roy Hodgson Rio Fer­di­nand in das Auf­gebot für die kom­menden Län­der­spiele berufen. Doch nicht nur das Ver­hältnis zwi­schen Trainer und Spieler ist ange­spannt, Fer­di­nand ver­krachte sich vor allem mit Ashley Cole, weil dieser nach Fer­di­nands Ras­sis­mus­vor­würfen gegen John Terry für seinen Chelsea-Kol­legen aus­sagte. Hodgson mimt nun die Ange­lika Kall­wass Eng­lands und will zwi­schen den Streit­hähnen ver­mit­teln.
tele​graph​.co​.uk

DFB bestraft Dritt­li­gisten
Punkt­abzug für Aachen und Offen­bach
Den Dritt­li­gisten Ale­mannia Aachen und Kickers Offen­bach werden am Ende der Saison zwei Punkte abge­zogen. Dies gab der DFB-Ermitt­lungs­aus­schuss ges­tern bekannt. Beide Klubs sind in eine enorme finan­zi­elle Schief­lage geraten und hatten beim Lizen­sie­rungs­ver­fahren vor der lau­fenden Spiel­ziet fal­sche oder unzu­rei­chende Angaben gemacht.
aachener​-nach​richten​.de/​sport

Sahin tritt nach
Gott sei Dank bin ich Rod­gers los“
Nuri Sahin hat in den eng­li­schen Medien zur Ver­bal­keule gegen Liver­pool-Coach Brendan Rod­gers aus­ge­holt. Ich bin in Liver­pool nicht geschei­tert. Der Trainer hat mich auf der fal­schen Posi­tion spielen lassen, ich bin kein Zehner“, sagte der Deutsch-Türke und legte sogar noch nach: Gott sei Dank bin ich Rod­gers los.“
guar​dian​.co​.uk

Bayer Lever­kusen muss Strafe zahlen
Alt­lasten des Capi­tano
Bayer Lever­kusen ist mit einer Beru­fung vor dem Inter­na­tio­nalen Sport­ge­richtshof geschei­tert und muss 25.000 Euro wegen eines Ver­stoßes gegen die Mel­de­auf­lagen bei Doping­kon­trollen zahlen. Im Sep­tember 2011 hatte sich Michael Bal­lack bei einer Doping­probe nicht krank­heits­be­dingt abge­meldet.
rp​-online​.de

Happy Bir­thday

Mikael Fors­sell galt um die Jahr­tau­send­wende herum als eines der größten Sturm­ta­lente Europas. Bekannt wurde der Finne in Deutsch­land vor allem durch seine Zeit bei Borussia Mön­chen­glad­bach. Als Leih­gabe vom FC Chelsea erzielte er in der Rück­runde der Saison 2002/2003 stolze sieben Tore in 16 Bun­des­li­ga­spielen und hatte damit großen Anteil am Klas­sen­er­halt. Nach seiner Rück­kehr nach London stand die Kar­riere des gebür­tigen Deut­schen unter keinem guten Stern. Dank zahl­rei­cher schwerer Ver­let­zungen blieb ihm der große Durch­bruch ver­wehrt. Inzwi­schen spielt er wieder für seinen Jugend­klub HJK Hel­sinki. Mikael Fors­sell wird heute 32 Jahre alt.