Nur noch Tage bis zum Ever­green – dem Derby zwi­schen Schalke und Borusia Dort­mund – und nicht nur die Zei­tungen ergehen sich wieder in den alten Geschichten – auch die Fans scharren auf­ge­kratzt mit den Hufen. Ein famoses Schau­spiel, was da bis­weilen zu beob­achten ist!

Richtig lustig wird’s aber erst, wenn der kleine Nach­bars­junge dann auch noch seinen Platz im Ram­pen­licht ein­for­dert – so wie VfL-Manager Thomas Ernst:

»Vor zwei und drei Jahren war der VfL in der Abschluss-Tabelle besser plat­ziert als der BVB. Es wird immer unser Ziel sein, daran zu arbeiten die Derbys und damit die Revier-Meis­ter­schaft zu gewinnen. Wir sind nicht zufrieden, immer nur die Nr. 3 im Pott zu sein!«

Gut gebrüllt, Thomas – aber singen kannste trotzdem nicht: