Seite 2: Huntelaar und die Hoffnung

3. Der Faktor Hun­telaar

Ein alter Hau­degen hin­gegen hat die Chance, wei­terhin auf Schalke zu bleiben. Nachdem Oldie Hun­telaar in den ersten Wochen nicht fit war, findet er aktuell zu alter Form zurück. Gegen Lever­kusen traf er und avan­cierte somit zu Schalkes ältestem Bun­des­liga-Tor­schütze.

Auch gegen Augs­burg stellte er seinen Wert unter Beweis: Uner­müd­lich arbei­tete er mit nach hinten, schloss Räume, lief als vor­derster Spieler im Pres­sing an. Offen­siv­ak­tionen hatte er kaum; dafür stand Schalke nach der frühen 1:0‑Führung zu tief. Mit seiner Defen­siv­ar­beit diente er der Mann­schaft trotzdem als Vor­bild.

Ob er eine Zukunft auf Schalke hat? Die Ver­ant­wort­li­chen wollen mit ihm zumin­dest ver­han­deln. Die Gespräche sollen jedoch erst beginnen, sobald der Kader für die neue Saison steht. Gut mög­lich, dass Hun­telaar den Schal­kern kom­mendes Jahr in der zweiten Liga aus­hilft.