Seite 2: „Es gibt keinen Favoriten“

Wann findet die Ehrung statt?
Der Gewinner wird am 11. Januar 2015, einen Tag vor der Ver­lei­hung des Ballon d’Or“, bekannt gegeben.

Die wohl bekann­teste Gegen­aus­zeich­nung der Welt, die Gol­dene Him­beere“, wird eben­falls am Abend vor den Oscars“ ver­liehen. Ist die Par­al­lele bewusst gewählt?
Die Anleh­nung an die gol­dene Him­beere“ ist sicher­lich kein Zufall. Die Ähn­lich­keit ist allein dadurch gegeben, da unser Preis ebenso eine außer­ge­wöhn­liche schau­spie­le­ri­sche Leis­tung wür­digt. Nur ver­leihen wir dieses Jahr noch im Gegen­satz zu den Raz­zies“ einen ein­zelnen Preis. Um in Zukunft die Viel­falt der schau­spie­le­ri­schen Ein­lagen berück­sich­tigen zu können, über­legen wir, die Spieler in Zukunft in meh­reren Kate­go­rien zu ehren.

Die Gol­dene Him­beere“ hat ihre eigene Ver­lei­hung, zu der in der Ver­gan­gen­heit viele pro­mi­nente Preis­träger per­sön­lich erschienen sind. Erhoffen Sie sich eine ähn­liche Reak­tion Ihres Sie­gers?
Wir können nur hoffen, dass der Preis­träger über genug Selbst­ironie ver­fügt, um den Preis zu akzep­tieren. Ideal wäre es natür­lich, wenn wir ihm die Tro­phäe bei Gele­gen­heit auch über­rei­chen könnten. Einen kon­kreten Plan über­lege ich mir, wenn der Sieger fest­steht.

Wem werden Sie Ihre Stimme geben?
Ich dachte eigent­lich, dass ich mich schon längst ent­schieden hätte. Jetzt steht die end­gül­tige Liste der Nomi­nierten und ich bin wieder unsi­cher. Die Schwalben sind sehr unter­schied­lich: Eine Aktion ist sicher­lich die lus­tigste, dafür haben andere den Spiel­ver­lauf stärker beein­flusst.

Gibt es Ihrer Mei­nung nach also keinen klaren Favo­riten?
Ich denke, dass es bei einer sol­chen Wahl grund­sätz­lich schwer ist, einen Favo­riten aus­zu­ma­chen – alleine schon des­halb, weil die Schwalben für den ein­zelnen Wähler von unter­schied­li­cher Bedeu­tung sind. Ich gehe davon aus, dass der­je­nige gewinnen wird, der mit seiner Aktion die Mehr­heit der Wähler betroffen hat.