Mario Gomez ist wieder am Start
Alt ist neu
Joa­chim Löw hat heute seinen Kader für das Test­län­der­spiel am Mitt­woch gegen Frank­reich ver­kündet. Per Mer­te­sa­cker und Lukas Podolski sind mit im Kader und Mario Gomez ist wieder fit. Zudem erhält René Adler eine Chance. Der HSV-Keeper steht in der Start­auf­stel­lung. Adler hat in der Bun­des­liga eine sehr starke Hin­serie gespielt“, begrün­dete Löw seinen Ent­schluss.
dfb​.de
kicker​.de

Vahid Hash­emian coacht in der Ober­liga
Von 90.000 auf 100
Vor kurzem spielte Vahid Hash­emian noch vor 90.000 Zuschauern im Tehe­raner Azadi-Sta­dion. Nun fängt er wieder klein an und beginnt eine Trai­ner­lauf­bahn beim Ober­li­gisten SV Hals­tenbek-Rel­lingen. Vahid Hash­emian spricht im Inter­view über den FC Bayern, Kul­tur­schocks und Peter Neururer.
11freunde​.de

Was hat die WM Süd­afrika gebracht?
Das leere Sta­dion von Nel­spruit
Die Zeit“ gibt vor den mor­gigen Vier­tel­fi­nals im Afrika-Cup Ein­blick in die Nach­wir­kungen der WM 2010. Als vor vier Jahren im Town­ship Mataffin (Umge­bung von Nel­spruit) das Mbom­bela-Sta­dium gebaut wurde, mussten dem Sta­dion Kin­der­garten und Hütten von Town­ship-Bewoh­nern wei­chen. Im Gegenzug wurde den Leuten vieles ver­spro­chen: Fuß­ball­ver­eine, Jugend­mann­schaften und wirt­schaft­li­cher Auf­schwung. Nichts davon ist ein­ge­troffen. Die Arbeits­lo­sen­quote von Mataffin beträgt heute 40 Pro­zent. Hier, 370 Kilo­meter öst­lich von Johan­nes­burg ent­fernt, inter­es­siert sich nie­mand für Fuß­ball. Das Sta­dion wurde damals für 100 Mil­lionen Euro errichtet und steht zirka 350 von 365 Tagen im Jahr leer. Zudem kostet es die Stadt jähr­liche 450.000 Euro Unter­hal­tungs­kosten.
zeit​.de

Fer­reira ver­hed­dert sich im Tor­netz
Der Tor­fall von Bra­si­lien
Cri­ciuma-Ver­tei­diger Fabio Fer­reira rettet hier spek­ta­kulär auf der Linie und stürzt dann ins Tor­netz. Das Tor hält unge­fähr so gut wie das Netz eines Ping-Pong-Tischs und kippt Rich­tung Fer­reira, der sich aber nicht aus dem Netz befreien kann. Immerhin wurde dieses Tor schneller ersetzt als beim Tor­fall von Madrid –in nur 30 Minuten.
you​tube​.com

Ein­la­dung zur Buch­prä­sen­ta­tion von Sta­di­on­par­ti­sanen nach­ge­laden“
Fuß­ball­fans und Hoo­li­gans in der DDR
Am Samstag wird Sta­di­on­par­ti­sanen nach­ge­laden“ im Ver­eins­heim vom SV Blau Weiss Bero­lina Mitte vor­ge­stellt. Alle Inter­es­sierten sind herz­lich ein­ge­laden. Holt Euch morgen ein Exem­plar und lasst es gleich signieren. Wäh­rend­essen werden die Fuß­ball­über­tra­gungen der ersten und zweiten Bun­des­liga gezeigt und um 16 Uhr spielen die dritten Mann­schaften von Bero­lina und dem BFC gegen­ein­ander. Das Buch gibt einen Ein­blick in die Fan­szene der DDR: Ober­liga, Lei­den­schaft, Kra­wall und Politik.
bero​lina​mitte​.de
nofb​-shop​.de

Der 11FREUNDE-Dau­er­kar­ten­be­reich
Der Ball ist rund
Mit dem offi­zi­ellen Spiel­ball der aktu­ellen Bun­des­li­ga­saison von adidas zockt ihr wie die Profis. Wir ver­losen zehn Mal den Ball Tor­fa­brik“ unter allen Dau­er­kar­ten­in­ha­bern. Der Ball ist gleich­zeitig eine Hom­mage an 50 Jahre Bun­des­liga-Fuß­ball und trägt daher zu Ehren des Jubi­läums das Geburts­tags­logo auf der Vor­der­seite. Er besteht aus 32 Panelen und hat eine beson­dere Ober­flä­chen­struktur, durch die deine Bälle besser fliegen. Damit hat auch dein eigenes Spiel ein biss­chen was von der Bun­des­liga.
11freunde​.de/​d​a​u​e​r​karte

Happy Bir­thday
Als Gabriel Omar Bati­stuta 1991 aus Argen­ti­nien zum AC Flo­renz stieß, traf er gleich in der ersten Saison 13 Mal. Später errich­teten die Fans ihm eine Bronze-Statue in der Stadt. Mit 168 Toren in 269 Par­tien ist Bati­stuta bis heute der erfolg­reichste Tor­jäger der Flo­ren­tiner. Für das argen­ti­ni­sche Natio­nal­team stand er 78-mal auf dem Platz und erzielte dabei 56 Tore. Heute wird er 44.