1.) Über 30 Jahre war Jogi Löw Rekord­tor­schütze des SC Frei­burg. Wer über­holte ihn im Januar 2020?

2.) 1980 wech­selte Löw zum VfB Stutt­gart. Wer sind die anderen fünf Neu­zu­gänge, die hier von Trainer Jürgen Sun­der­mann prä­sen­tiert werden?

Imago0024463079h

Zu Frage 2.

Imago Images

3.) Der Start beim VfB ver­lief aber nicht gut. In einem Vor­be­rei­tungs­spiel wurde Löw gefoult und brach sich das Schien- und Waden­bein. Dieser Tag hat meine Kar­riere ver­än­dert, danach war ich nie mehr so dyna­misch“, sagte Löw später. Gegen wen hatte der VfB gespielt?

4.)
Von 1989 bis 1992 spielte Löw für den Schweizer FC Schaff­hausen. Mit einem Mit­spieler ver­diente er nebenbei Geld durch den Handel mit tod­schi­cken Kra­watten. Wir wurden aus dem Umfeld des FC Schaff­hausen ange­fragt, ob wir mit­ma­chen möchten, es lief über einige Zeit erstaun­lich gut“, sagte der Mit­spieler dem SRF. Wie heißt er?

Media media ff6003bd a75e 4891 95ff 63f0ec99707b original1024 RZ

Zu Frage 4.

5.) Gegen For­tuna Köln machte Löw die meisten Spiele (12). Gegen wen traf er am häu­figsten, näm­lich elf Mal?

6.) Mit Ein­tracht Frank­furt spielte Löw dreimal im Euro­pa­pokal. Gegen wen stand er in der Startelf?

7.)
Hög­schde Dis­zi­plin! Seine erste von zwei Roten Karten im Pro­fi­fuß­ball sah Löw im Trikot des SC Frei­burg. Bei einem Spiel flog er beim Stand von 3:1 für den SCF runter. Wie endete die Partie?

8.)
Welche D‑Jugend trai­nierte Löw 1994?

9.)
Löw bestritt kein A‑Länderspiel, dafür vier Spiele für die deut­sche U21. Der Kicker“ schrieb nach seinem Debüt in Polen: Mit Sicher­heit wie­der­kommen darf auch der Frei­burger Löw, den Vogts als die große Ent­de­ckung und Über­ra­schung der Polen-Reise bezeich­nete.“ Wer stand bei dem Spiel im Tor?

Das gibt’s zu gewinnen

V10 10 21 05

1 Votum Chrono V10 Vin­tage
www​.uhren​und​mehr​.de
Seit 1962 stellt Votum in der Uhren­stadt Biel-Bienne Swiss Made“-Uhren her wie diesen edlen Chro­no­gra­phen in der Spe­zial-Edi­tion Biel-Bienne“.

Siggi

10 Fla­schen Sieg­fried Gin“
sieg​friedgin​.de
Sieg­fried Rhein­land Dry Gin ist ein regio­nales Destillat und ein Gin im klas­si­schen Sinn: Geschmack­lich aus­ge­reift, den­noch subtil und gerad­linig.

Ptrl 1 2

1 Pre­mium-Tri­kotrahmen
tri​kotrahmen​.de
Schenke deinem Trikot einen Ehren­platz. Der Tri­kotrahmen Pre­mium“ (Alu) mit Magnet­be­fes­ti­gung ist der per­fekte Rahmen für dein Trikot.

300dpi

5 11 FREUNDE Spe­zial EURO“
shop​.11freunde​.de
In diesem 11 FREUNDE Spe­zi­al­heft erzählen wir Die andere Geschichte der EURO“ – mit vielen kuriosen und span­nenden Storys aus der EM-His­torie.

So nehmt ihr teil

Die Lösungen mit dem Betreff Quiz #236“ bis zum 18.7.2021 an quiz@​11freunde.​de schicken.Der Rechtsweg ist aus­ge­schlossen. Gewinner werden benach­rich­tigt und auf 11freunde​.de ver­öf­fent­licht.

Die Lösungen aus #235

1. Zypern 2. Powers (oder Powers Gold Label Whiskey) 3. Edgar Davids 4. Frank Arnesen & Horst Hru­besch 5. Beide waren Trainer beim SC Geis­lingen 6. Igor Dobro­wolski, Cris­tian Chivu, Armando Sadiku 7. Felix Zwayer und Marco Fritz 8. D. Tür­steher in einer Heavy-Metal-Dis­ko­thek 9. Mat­thias Sammer und Oliver Bier­hoff 10. Erich Rib­beck, Marek Heinz, Freddie Ljung­berg 11. A. Ver­gif­tete Zitronen 12. A. Bier­hoff, B. Ber­gomi, C. She­ringham, D. Van­de­rey­cken 13. Ams­terdam und Rot­terdam 14. A2, B3, C1 15. Null 16. Thomas Meu­nier 17. 22 18. Ja, wenn ein Tor fällt, dann bauen wir es wieder auf. Zuerst den Pfosten links und dann den Pfosten recht und dann die Latte oben­drauf. Fuß­ball macht uns allen Spaß, da flippt man förm­lich aus. 19. Bingen 20. Nie 21. 0:1‑Niederlage, die Schweiz konnte ein Spiel gewinnen, Arda Turan 22. Walerij Was­syl­jo­wytsch Loba­now­skyj 23. A. Marco van Basten vs. Jürgen Kohler B. Karel Poborsky vs. Baía C. Paul Gas­coigne vs. Colin Hendry 24. Deutsch­land 25. Lothar Mat­thäus 26. A. Ramon Maria Cel­dere B. Theo Cus­ters C. Huub Ste­vens 27. Deutsch­land (Volker Roth, Spiel: Frank­reich – Däne­mark, 1984) 28. Einmal 29. Wegen des ehe­ma­ligen UEFA-Haupt­sitzes in Bern 30. Rabbit 31. Möwe 32. Rumä­nien 33. Iniesta 34. Gerd Müller, Horst Hru­besch, Oliver Bier­hoff 35. Vor dem Halb­fi­nale gegen Hol­land 36. Immel, Jung­hans, Schu­ma­cher 37. Simply Red 38. Sig­fried Held 39. A3, B4, C6, D5, E2, F1 40. Tomas Brolin 41. Freddie Ljung­berg 42. 1960 (Wiktor Pone­delnik traf zum 2:1 für die UdSSR – um kurz nach Mit­ter­nacht Mos­kauer Zeit. Da Pone­delnik so viel wie Montag heißt, titelten viele Zei­tungen: Pone­delnik sabil w Pone­delnik“, Montag trifft am Montag) 43. B. Er häm­merte den Ball an die Unter­latte. 44. Jocelyn Angloma 45. Natha­niel Clyne 46. Alle ihre Namen endeten auf ‑son. Aus­nahme: Eidur Gud­johnsen 47. Vlastimil Bubník 48. Marouane Rib­beck & Ivan Hru­besch 49. C. Mit dem Knie 50. Zlatan Ibra­hi­movic.
(Bei Frage 16 hat sich ein Fehler ein­ge­schli­chen. Dort hätte stehen sollen: Wel­cher aktu­elle EM-Teil­nehmer wurde genau ein Jahr später in dem Städt­chen Sainte-Ode geboren? Ant­wort: Thomas Meu­nier. Unsere Gewinner brauchten also nur 49 Rich­tige.)