1.) Über 30 Jahre war Jogi Löw Rekord­tor­schütze des SC Frei­burg. Wer über­holte ihn im Januar 2020?

2.) 1980 wech­selte Löw zum VfB Stutt­gart. Wer sind die anderen fünf Neu­zu­gänge, die hier von Trainer Jürgen Sun­der­mann prä­sen­tiert werden?

Imago0024463079h

Zu Frage 2.

Imago Images

3.) Der Start beim VfB ver­lief aber nicht gut. In einem Vor­be­rei­tungs­spiel wurde Löw gefoult und brach sich das Schien- und Waden­bein. Dieser Tag hat meine Kar­riere ver­än­dert, danach war ich nie mehr so dyna­misch“, sagte Löw später. Gegen wen hatte der VfB gespielt?

4.)
Von 1989 bis 1992 spielte Löw für den Schweizer FC Schaff­hausen. Mit einem Mit­spieler ver­diente er nebenbei Geld durch den Handel mit tod­schi­cken Kra­watten. Wir wurden aus dem Umfeld des FC Schaff­hausen ange­fragt, ob wir mit­ma­chen möchten, es lief über einige Zeit erstaun­lich gut“, sagte der Mit­spieler dem SRF. Wie heißt er?

Media media ff6003bd a75e 4891 95ff 63f0ec99707b original1024 RZ

Zu Frage 4.

5.) Gegen For­tuna Köln machte Löw die meisten Spiele (12). Gegen wen traf er am häu­figsten, näm­lich elf Mal?

6.) Mit Ein­tracht Frank­furt spielte Löw dreimal im Euro­pa­pokal. Gegen wen stand er in der Startelf?

7.)
Hög­schde Dis­zi­plin! Seine erste von zwei Roten Karten im Pro­fi­fuß­ball sah Löw im Trikot des SC Frei­burg. Bei einem Spiel flog er beim Stand von 3:1 für den SCF runter. Wie endete die Partie?

8.)
Welche D‑Jugend trai­nierte Löw 1994?

9.)
Löw bestritt kein A‑Länderspiel, dafür vier Spiele für die deut­sche U21. Der Kicker“ schrieb nach seinem Debüt in Polen: Mit Sicher­heit wie­der­kommen darf auch der Frei­burger Löw, den Vogts als die große Ent­de­ckung und Über­ra­schung der Polen-Reise bezeich­nete.“ Wer stand bei dem Spiel im Tor?