Ale­mannia Aachen muss Insol­venz anmelden
Ach­tung anste­ckend!
Nach Infor­ma­tionen der Aachener Zei­tung ist die Insol­venz von Dritt­li­gist Ale­mannia Aachen nicht mehr abwendbar. Die Spieler sollen heute dar­über infor­miert werden. Gemäß Infor­ma­tionen des Blattes werde aller­dings noch bis Ende Saison wei­ter­ge­spielt werden. Schon Ende Oktober wurde das finan­zi­elle Aus vom Klub ange­deutet, nun soll ein Ret­tungs­plan vor­ge­stellt werden. Erst letzte Saison ist Aachen abge­stiegen und steht der­zeit auf dem 17. Tabel­len­platz der dritten Liga. Die Insol­venz zieht indes ihre Kreise: auch dem Zweit­li­gisten MSV Duis­burg droht das finan­zi­elle Aus.
aachener​-zei​tung​.de

Der Hof­fen­heim-Profi Boris Vuk­cevic ist auf­ge­wacht
Hoff­nung für den Hof­fen­heimer
Acht Wochen nach seinem Ver­kehrs­un­fall ist Hof­fen­heim-Spieler Boris Vuk­cevic aus dem Koma auf­ge­wacht und konnte sich end­lich mit seiner Familie ver­stän­digen. Aller­dings lässt sich auf­grund seiner schweren Kopf­ver­let­zungen noch keine Pro­gnose über eine voll­stän­dige Gene­sung stellen. Dass er einige Stunden wach sein kann und täg­lich in Behand­lung ist, lässt aller­dings hoffen.
spiegel​.de

Klaus Allofs beim VfL Wolfs­burg
Scheck­karte für den Schnäpp­chen­jäger
Klaus Allofs ist neuer Manager beim VfL Wolfs­burg. Er reprä­sen­tiert all das, was dem VfL bisher fehlte. Und der Bun­des­liga droht damit vor allem eines: Wolfs­burgs Rück­kehr in die obere Tabel­len­re­gion.
11freunde​.de

Jürgen Klopp reagiert auf die Kritik von Ivan Perisic
Der klop­pige Rüffel
Ivan Perisic hat Anfang der Woche mächtig Dampf abge­lassen und über seine Situa­tion beim deut­schen Meister geme­ckert. Dabei äußerte er starke Kritik an BVB-Trainer Jürgen Klopp. Nun meldet sich der Coach zu Wort: Es geht nicht, dass ein Spieler glaubt, so Druck aus­üben zu können.“
der​westen​.de

Arjen Robben schon wieder ver­letzt
Der Unglücks­rabe
Arjen Robben hat sich einen Mus­kel­fa­ser­riss am Ober­schenkel zuge­zogen und fehlt Jupp Heyne­ckes auf jeden Fall am Samstag gegen Nürn­berg und in der Cham­pions-League-Partie vom kom­menden Dienstag gegen Valencia. Wie lange er aus­fällt, ist unge­wiss. Der Nie­der­länder hatte erst ver­gan­genen Sep­tember mit einer Leis­ten­ver­let­zung zu kämpfen.
bild​.de

Das dre­ckigste Foul seit King Eric
Auf Can­tonas Spuren
Ein Negativ-Bei­spiel für Anger-Manage­ment: Der Stürmer Gaston Cel­le­rino vom chi­le­ni­schen Klub Union La Calera wurde in der Partie gegen die San­tiago Wan­de­rers mit Rot vom Platz geschickt. Seine Wut bekam dar­aufhin Tor­hüter Mau­ricio Viana zu spüren, der dem Argen­ti­nier dum­mer­weise zu nahe kam, Cel­le­rino kickte ihn mit aller Kraft.
you​tube​.com

Happy Bir­thday
Wolf­gang Kleff war einer der gross­ar­tigsten Tor­hüter der 70er-Jahre. 2009 musste er wegen starker Herz­rhyth­mus­stö­rungen im Kran­ken­haus um sein Leben kämpfen, heute geht es ihm gut und wir erin­nern uns an seine glor­reiche Zeit: Fünf Meis­ter­schaften gewann er mit Borussia Mön­chen­glad­bach und wurde mit dem Team Pokal- und Uefa-Cup-Sieger. Für die deut­sche Elf absol­vierte er sechs Län­der­spiele. Er war für jeden Spaß zu haben: 1985 spielte er im Kino-Streifen Otto – Der Film“ als Fri­seur und Dop­pel­gänger von Otto Waalkes mit. Heute wird er 66.