Kom­mentar zu Büs­kens Raus­wurf
Über­hastet gefeuert?
Der Tages­spiegel“ zeigt sich ver­wun­dert über den Raus­wurf von Mike Büs­kens bei der SpVgg Greu­ther Fürth. Der plötz­liche Raus­wurf stehe im Gegen­satz zur rea­lis­ti­schen Gelas­sen­heit in Fürth, mit der man bisher die schlechte Plat­zie­rung in der Tabelle hin­ge­nommen habe. Weiter bezwei­felt der Tages­spiegel, dass ein neuer Trainer die feh­lenden vier Punkte auf den Rele­ga­ti­ons­platz holen wird. Am Wochen­ende gegen Bayer Lever­kusen wird U23-Trainer Ludwig Preis das Team als Inte­rims­trainer betreuen.
tages​spiegel​.de

Didier Ya Konan opti­mis­tisch vor Spiel gegen Anschi
Sei stark im Kopf!“
Han­nover biegt das 1:3 aus den Hin­spiel gegen Anschi Machatschkala heute Abend in der Europa League um. Glaubt zumin­dest 96-Stürmer Didier Ya Konan, der im 11FREUNDE-Inter­view auch noch verrät, was ihm Vor­bild Didier Drogba einst geraten hat: Arbeite hart und sei stark im Kopf!“ Ins­ge­samt fehle Han­nover 96 der­zeit die Leich­tig­keit, die Mann­schaft müsse besser ver­tei­digen. Sich selbst nimmt der Stürmer dabei auch in die Pflicht.
11freunde​.de

Tot­tenham-Fans erneut Ziel von Atta­cken
Hit­ler­grüße aus Lyon
Tot­tenham-Fans wurden ges­tern Abend erneut Ziel von anti­se­mi­ti­schen Atta­cken. In einem Pub in Lyon wurden für das Europa-League-Spiel gegen Olym­pique ange­reiste Spurs-Fans von etwa 50 mas­kierten Män­nern ange­griffen. Die Angreifer sollen den Hit­ler­gruß gezeigt haben, bevor sie die Scheiben des Lokals ein­schlugen. Anhänger der Spurs wurden vor kurzem schon in Rom Ziel einer anti­se­mi­ti­schen Attacke, diesmal blieben schwer­wie­gende Ver­let­zungen zum Glück aus.
guar​dion​.co​.uk

Hopp bleibt auch beim Abstieg
Lieb­lings­spiel­zeug
Hof­fen­heims Mäzen Dietmar Hopp bleibt seinem Spiel­zeug auch bei einem Abstieg treu. Zuletzt kam es ange­sichts der sport­li­chen Tal­fahrt der TSG zu Gerüchten, dass der Geld­geber das sin­kende Schiff bei einem Abstieg ver­lassen werde. Hopp dazu: Solche Spe­ku­la­tionen ent­behren jeg­li­cher Grund­lage“. Seit 1989 inves­tierte der Mil­li­ardär ins­ge­samt 350 Mil­lionen Euro in den Klub.
bild​.de

Wett­schieber in Ita­lien fest­ge­nommen
Dan Ts. Inferno
Ein mut­maß­li­cher Betrüger des Wett­skan­dals ist in Mai­land fest­ge­nommen worden. Der Ver­däch­tige soll enger Ver­trauter des Wett­paten Dan T. aus Sin­gapur sein, der Draht­zieher von mehr als 700 Spiel­ma­ni­pu­la­tionen sein soll.
spiegel​.de

Video des Tages: Tritt in die Leiste
Bälle gespielt
Wie man seinen Gegen­spieler sauber in zwei Stücke teilt, zeigt uns ein fran­zö­si­scher Nach­wuchs­keeper. Nichts für schwache Nerven: Die Zeit­lupe, in der die fami­liäre Zukunft des Stür­mers gen Himmel getreten wird.
11freunde​.de/​f​l​i​m​m​e​r​kiste

Happy Bir­thday
Gian­luca Zam­brotta wech­selte 1999 für 16 Mil­lionen von Bari zu Juventus Turin, wo er bei 217 Par­tien auf dem Platz stand. Mit Juve gewann Zambro“ viermal die ita­lie­ni­sche Meis­ter­schaft. Mar­cello Lippi schulte den Mit­tel­feld­spieler zum Außen­ver­tei­diger um, was sich als her­vor­ra­gende Ent­schei­dung her­aus­stellte. Zam­brotta gehörte zu den welt­besten Ver­tei­di­gern und wurde 2000 Vize-Euro­pa­meister und 2006 Welt­meister. Seitdem sein Ver­trag beim AC Mai­land nach der Saison 2011/12 aus­ge­laufen ist, hat er keinen neuen Verein gefunden. Heute feiert der Ita­liener seinen 36. Geburtstag.