Wo werden freund­lich Hände geschüt­telt?
Auf Schalke. Trainer André Brei­ten­reiter trifft dort mit seiner Mann­schaft auf den FC Augs­burg mit Markus Wein­zierl. Der steht im Ver­dacht, Brei­ten­rei­ters Nach­folger beim Revier­klub werden zu wollen. Und das schon in der nächsten Saison. 

Wer weiß, ob das alles stimmt, was geschrieben wird. Was in Zukunft pas­siert, werden wir ja sehen“, sagt der Noch-Trainer der Schalker und ver­spricht: Ich werde Markus Wein­zierl freund­lich begrüßen.“

Auf wen kann der VfB Stutt­gart bauen?
Auf Kevin Groß­kreutz. Womög­lich aber erst wieder in der Zweiten Liga, denn ob der zuletzt ver­letzte Welt­meister dem VfB im Abstiegs­kampf in den zwei ver­blei­benden Spielen helfen kann, steht der­zeit noch nicht fest. 

Die 11FREUNDE-Sams­tags-Kon­fe­renz »

So oder so schwört Groß­kreutz den Schwaben aber schon mal die Treue: Reicht es nicht, würde ich nie­mals so den Verein ver­lassen, son­dern es wieder aus­bü­geln“, schrieb der 27-Jäh­rige bei Instagram.

Wer über­rascht seine Spieler?
Dieter Hecking bezog mit dem VfL Wolfs­burg vor dem Aus­wärts­spiel beim Ham­burger SV ein Trai­nings­lager – im baye­ri­schen Grassau am Chiemsee. Schließ­lich könnte der amtie­rende Vize­meister und Pokal­sieger zumin­dest theo­re­tisch ja noch absteigen. Da sind beson­dere Maß­nahmen geboten, auch wenn das bedeutet, die Repu­blik mal eben fast zweimal von Nord nach Süd zu durchqueren. 

Abwehr­spieler Naldo jeden­falls zeigte sich begeis­tert von Heckings Anord­nung und äußerte sich fast schon über­schäu­mend glück­lich: Wenn der Trainer diese Ent­schei­dung getroffen hat und für för­der­lich hält, dann akzep­tieren wir das natür­lich gerne.“