Es fühlte sich an wie eine Abi­fahrt nach Llo­rett de Mar. Und unkten einige auch, der BVB würde irgend­wann ein­bre­chen, ging es doch immer weiter. Da schrieb die Presse von Krisen, da kon­stru­ierten Experten Ver­gleiche zur Vizekusen“-Saison 2002, da berich­teten Hobby-Phi­lo­so­phen von dem Jäger, der am Ende immer gewinnt – die Jugend von heute“ ließ sich durch nichts beirren.

Die Saison des BVB in Bildern »>

Hier bli­cken wir noch einmal zurück auf die gran­diose Sie­ges­serie zu Beginn der Saison, den impo­santen Sieg in Mün­chen, die Rat­lo­sig­keit des Oliver Kahn oder die Wut des Jügen Klopp nach dem Spiel in Mainz. Und wer hat alles schon nach drei Spielen gewusst? Ein gewisser Steve McClaren. Steve wer? Ein Trainer, der vor gefühlten acht Jahren mal den VfL Wolfs­burg trainierte.